Einzelstäbe (mit Abstandhaltern)

Die Einzelstäbe mit den verschiedenen Schlitzbreiten finden ihren Einsatz insbesondere bei der Sanierung von Altställen. 

  • Belastbar gemäß Statik bis 825 kg Tiergewicht
  • Herstellung nach DIN 18908
  • Betonfestigkeit C40/50
Spaltenbreite: 20; 30; 35 und 40 mm
Auftrittsbreite: 150 mm
Auflager bis Länge 3500 mm: 120 mm
Auflager ab Länge 3600 mm: 150 mm

Informationen

Technische Daten

Betonqualität

Dieser, aus hochwertigem Stahlbeton hergestellte Einzelbalken (A) mit verbreiterten Kopfenden (B) und den Aussparungen (C) für unsere Kunststoff-Abstandhalter (D) ist praxisnah konstruiert und individuell einsetzbar.

Die besonderen Vorteile dieses Systems:

  • Günstige Ausnutzung der Stallfläche, besonders bei Umbauten.
  • Einfache Verlegung in Eigenarbeit.
  • Fremdleistungen mit teuren Kranstunden sind nicht erforderlich.

Durch Austauschen der Abstandhalter kann die Spaltenbreite innerhalb kurzer Zeit mit geringem Aufwand verändert werden.

Einzelstäbe

Länge: von 1000 bis 3500 mm

Höhe 160 mm
Breite 150 mm
Gewicht 44 kg / lfdm
Auflager 120 mm
Längenabstufung alle 100 mm
 

Länge: von 3600 bis 4200 mm

Höhe 200 mm
Breite 150 mm
Gewicht 54 kg / lfdm
Auflager 150 mm
Längenabstufung alle 100 mm
 

Abstandhalter

Großvieh 40 mm - grau  
Jungvieh 35 mm - grün  
Kälber 30 mm - blau  
Schweine 20 u. 23 mm - gelb  

Unsere Betone werden in güteüberwachten Werken mit modernsten Mischanlagen produziert. Feuchtesensoren im Mischer, geprüfte Waagen für Sand, Kies und Zement gewährleisten eine gleichbleibend hohe Betonqualität.

 

Beton ist nicht gleich Beton. Es kommt auf die Zusammensetzung und die Verdichtung des Betons an.

 

Bei der Herstellung des Betons kommen ausschließlich die besten Zuschläge zum Einsatz. Unser Kies und Sand kommt aus gesonderten Halden, die möglichst wenig organische Bestandteile enthalten. Der Sand ist zweifach gewaschen, die Sandkörner haben eine besonders raue Oberfläche und bieten somit bestmöglichen Halt für den „Zementleim“.

 

Weiterhin werden ausschließlich CEM I Zemente mit Druckfestigkeiten von 42,5, teilweise sogar 52,5 kN verwendet. Hauptbestandteil ist Portlandzementklinker (mindestens 95 %!) und beschränkt sich auf Stoffe natürlichen Ursprungs. Diese enthalten keine unnötigen Füllstoffe wie z.B. Flugasche oder Hüttensande, die die Qualität beeinträchtigen würden und vielfach bei günstigeren Produkten zum Strecken des Zements genutzt werden. Die hohen Zementgüten sind die Voraussetzung für möglichst hohe Anfangs- und Endfestigkeiten und die Grundlage für ein langlebiges Produkt.

 

Und selbst das verwendete Wasser wird auf die Verträglichkeit mit den verwendeten Zuschlägen überprüft!

 

Wir verwenden für die Spaltenböden keine chemischen Zuschläge wie z.B. Betonverflüssiger, unsere natürliche Betonrezeptur reicht für unsere hochfesten Produkte!

Unser Ansprechpartner in Ihrer Nähe:

Diese Produkte zur Rinderhaltung könnten Sie auch interessieren: