Leibungsfenster

Das Fenster wird komplett mit Zarge geliefert und ist bei Wandbreiten von 17,5 / 24 / 30 und 36,5 cm einsetzbar.

  • Herstellung aus schlagzähem und säurebeständigem Material 
  • Wertbeständig über viele Jahre
  • Ug-Wert 3.1 bei Isolierglas (16 mm) als Kippfenster
 
  • Ug-Wert 1.1 bei Isolierglas (24 mm) mit feststehender Scheibe
  • Dauerhafte Rundum-Gummidichtung
  • Anlieferung erfolgt komplett einbaufertig

Informationen

Technische Daten

Montage

Die Anlieferung der Fenster erfolgt mit eingebautem Holzrahmen, welcher der Sicherung während des Einbaus dient.
Der Leibungsrahmen ist dadurch optimal abgestützt und kann sich bei Belastung nicht verziehen.

Leibungsfenster

Leibung Außenmaß b x h Fenster Außenmaß b x h Lichtdurchlass
100 cm x 80 cm 96 cm x 76 cm 0,52 qm
100 cm x 100 cm 96 cm x 96 cm 0,69 qm
100 cm x 120 cm 96 cm x 116 cm 0,85 qm
120 cm x 80 cm 116 cm x 76 cm 0,65 qm
120 cm x 100 cm 116 cm x 96 cm 0,85 qm
125 cm x 100 cm 121 cm x 96 cm 0,90 qm
100 cm x 125 cm 96 cm x 121 cm 0,90 qm
125 cm x 125 cm 121 cm x 121 cm 1,10 qm

1. Wandöffnung

 

Das Leibungsfensters kann entweder direkt eingemauert oder nachträglich in die passende Wandaussparung eingesetzt werden. Beim nachträglichen Einsetzen sollte die Wandöffnung ca. 1 bis 2 cm breiter und höher sein, als das Außenmaß der Leibung:

 

Werden die Leibungsfenster direkt eingemauert, müssen unbedingt Fensterstürze über den Leibungsrahmen gelegt werden, damit direkter Druck auf den Rahmen vermieden wird. Bei hohen Belastungen muss der Rahmen zusätzlich durch z.B. Kanthölzer vor Durchbiegung geschützt werden.

 

2. Einsetzen des Rahmens

 

Das Leibungsfenster ist einseitig mit einem Blendprofil versehen, welches einen sauberen

Abschluss auf der Außenseite gewährleistet.

Nach dem Einsetzen in die Wandöffnung, den Rahmen mit Holzkeilen und Wasserwaage an der Innenseite ausrichten. Anschließend wird der Rahmen mit Montageschaum befestigt. Danach die Holzkeile entfernen und rundherum ausschäumen. Überstehenden Schaum bündig abschneiden und anschließend dauerelastisch abdichten.

 

Nach dem Aushärten des Bauschaums die Sicherungsrahmen entfernen!

 

 

Unser Ansprechpartner in Ihrer Nähe:

Diese Produkte zur Schweinehaltung könnten Sie auch interessieren: